(C) 2018 Pastor Michael Ostendorf

Friedensgottesdienst  2018

Friedensgottesdienst

der Ev.-Luth. Kirchengemeinden der Vier- und Marschlande 

18.3.2018 um 10 Uhr 

Gedenkstätte Neuengamme

Haus des Gedenkens

Jean-Dolidier-Weg

 

Informationen: 04/428 131 505

Kirchliche Gedenkstättenarbeit 

an der KZ-Gedenkstätte Neuengamme

 

Seit 73 Jahren gibt es das Konzentrationslager Neuengamme nicht mehr, kaum mehr als 6 Jahre hat es überhaupt existiert. Trotzdem hat es in der Erinnerung von vielen Menschen, aber auch in ihren Gedanken und Gefühlen tiefe Spuren hinterlassen. Manche aus unserer Region haben als Kinder Züge gesehen, die in das Lager fahren würden, oder Häftlinge auf den Straßen. An das, was im Konzentrationslager geschah, erinnert die KZ-Gedenkstätte Neuengamme. Genau dort wollen die Kirchengemeinden der Region

einen gemeinsamen Friedensgottesdienst feiern, nicht zuletzt, um mit der Geschichte dieses Ortes besser leben zu können. Dabei geht es nicht darum, den Frieden schon zu feiern (oder nur dann, wenn wir die geschichtliche und gegenwärtige Wirklichkeit im Blick behalten), sondern darum, Frieden immer wieder zu suchen. Auf dem Weg zu sein Sehnsucht nach Gerechtigkeit und Frieden Raum zu geben, und zu fragen, was Gott, der eigentlich damit zu tun hat, darum soll es gehen, und dazu sind alle, nicht nur Vier- und Marschländer, eingeladen.

 

Der Gottesdienst findet statt im „Haus des Gedenkens“ am Jean-Dolidier-Weg, direkt neben der Bushaltestelle: KZ-Gedenkstätte/ Mahnmal

 

Hanno Billerbeck

Plakat als PDF zum Herunterladen

Hier können Sie das Plakat als PDF herunterladen

Pastor Michael Ostendorf | Allermöher Deich 99 | D-21037 Hamburg  | +49 (0) 179 24 40 762