Altar der segnenden Hände

Baxmannaltar - 1614

Dreieinigkeitskirche Allermöhe

Assoziationen


Jesus am Kreuz 

Hände fast geschlossen

Sterbend


Viele Menschen sind um das Kreuz herum

Die Schächer rechts und links


Soldaten nach getaner Arbeit

Mit Lanze, Schwamm und Pferd


Trauende Menschen

drei Frauen, ein Mann

Betend, miteinander in Beziehung

Auf Jesus schauend

Einander zugewandt 

Sich haltend


Dieser Jesus bewirkt etwas

Er scheint etwas in den Menschen zu verwandeln


Er selbst ist als der Leidende, der Sterbende zu sehen.


Er ist der Gesalbte

Der zum König Gesalbte

Der zum Tode gesalbte

Der Messias 

Der Christus


Dieser Christus ist aber noch ganz Jesus

Der Mensch Gewordene

Der Gegenwärtige

Der Leidende

Sterbend

Tot


Dieses Sterben scheint auch Jesus zu verwandeln

Er scheint nicht mehr zu segnen

Seine Hände sind fast geschlossen


Ungewohnt

Jesus ganz hingegeben

Hinein in die Welt

Hinein in den Tod


Ungewohnt ist auch 

der zweite 

und der dritte Blick

in dieses Bild


Denn alle groß dargestellten Menschen

haben segnende Hände


Die beiden neben Jesus gekreuzigten

segnen mit ihrer jeweils rechten Hand


Links der erste Soldat

segnet hinter dem Kopf des zweiten


Dieser zweite

segnet verstohlen, fast grüßend


Der Reiter

segnet versteckt hinter dem Körper des Pferdes


Die drei Frauen und der Mann

betend, segnend


Die beiden Soldaten rechts

wollen irgendwie aus dem Bild heraus 

bleiben aber

Der eine segnet hinterrücks 

hinter der Frau

Der andere hinter dem eigenen Rücken


Noch irgendwie versteckt

aber schon erkennbar


Die Menschen scheinen verwandelt

vom Segen Jesu angesteckt


Verbrecher

Soldaten

Fromme


Alle bringen den Segen Jesu in die Welt


Wo Jesus gekreuzigt, handlungsunfähig, gestorben ist

beginnen die Menschen zu handeln


Die Hände verraten ihre Verwandlung

Sie sind berührt

Hineingenommen in den Tod

und in das Leben Jesu

Gesandt in das eigene Leben


Jesus wird zum Christus

Die Handelnden werden zu Christen

und sich gegenseitig zum Christus


Der Menschgewordene

Der Gottes Sohn

ist Menschensohn


Es gibt eine Bewegung

eine Dynamik

Von oben nach unten

und von unten nach oben


Das Kreuz scheint die Mitte

Die verbindende Mitte zwischen Gott und Mensch.


Und ganz oben steht der Christus

Segnend

Auf Gott hinweisend









OK