Bilder: Rom 2019

Rom - Impressionen

6.-11.10.2019

Fotos: Michael Ostendorf

Rom 6.-11.10.2019


Als ich das erste Mal über eine Gemeindegruppenreise nach Rom nachdachte, meinte ich, 20 Plätze seien mehr als genug. Also gingen die Planungen los. Der Termin wurde festgelegt: 6.-11.10.2019. Und dann die Einladung zum ersten Vorbereitungstreffen in Uns Kirch. Die Resonanz war einfach überwältigend. Die 20 eingeplanten Plätze waren sofort belegt. Zweimal konnte ich das Kontingent zusammen mit dem Reiseveranstalter (Reisemission Leipzig) aufstocken. Jetzt können wir mit insgesamt 35 Personen aufbrechen und Rom erkunden. Mehr war leider nicht machbar! Ein paar inhaltliche Vorbereitungstreffen hat es nun schon gegeben, wobei auch italienisches Flair mit „Primitivo“ und „Dolce“ nicht gefehlt hat. 


Es ist eine bunte Gruppe geworden. Ich freue mich sehr über das große Interesse auch aus den anderen Marschländer Gemeinden und darüber hinaus. 


Das werden wirklich tolle Tage in Rom werden!

Ciao, Michael Ostendorf


Hier ein Bericht von Angelika Meyer


Das Programm:

1. Tag: 

Flug nach Rom. Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung. Fahrt zur zweitgrößten Kirche Roms, der S. Paul vor den Mauern, wo sich auch die Papstportraits, der Kreuzgang aus dem 13. Jh. und das von Archäologen wieder entdeckte Grab des Apostels Paulus unter dem Hauptaltar befinden. Weiterfahrt zu den Katakomben Domitilla, ein Labyrinth unterirdischer Grabkammern mit christlichen und klassischen Motiven. Transfer zum Hotel und Zimmerbezug für 4 Nächte in Rom.


2. Tag: 

Rom. Fahrt mit der Metro ins Zentrum. Thematischer Spazier- gang „Antikes Rom“ über die Piazza Venezia mit dem Denkmal für Viktor Emanuel II. zum Kapitol-Hügel, der die Macht Roms symbolisierte und heute Sitz des Stadtrates ist; zum Aussichtspunkt auf das Forum Romanum, das politische Zentrum des antiken Rom, an das die Kaiserforen angebaut wurden; zum Triumphbogen für Kaiser Konstantin, zur Trajansäule; zum Kolosseum (Außenbesichtigung), das Amphitheater der Flavier, wo die Gladiatorenkämpfe stattfanden, sowie zur kleinen Basilika S. Pietro in Vincoli, wo die Ketten, mit denen Petrus gefesselt war, aufbewahrt werden und die berühmte Mosesstatue steht, die Michelangelo für das Grabmal Papst Julius II. geschaffen hat. Am Nachmittag Gang zur Basilika San Giovanni in Laterano, die älteste und ranghöchste Papstkirche Roms mit der "heiligen Treppe", auf der Jesus zum Palast des Pontius Pilatus hinaufgegangen sein soll. Neben der Kirche steht der Palazzo del Laterano, einstige Residenz der Päpste, - und auf der Piazza San Giovanni in Laterano ragt Roms höchster Obelisk heraus. Rückkehr mit der Metro zum Hotel.


3. Tag: 

Rom. Fahrt mit der Metro ins Zentrum. Geführter Spaziergang durch das „Klassische Rom“ u.a. zum Navonaplatz mit dem Vier- Ströme-Brunnen von Bernini, der einst über das Stadion Domitians gebaut worden ist. Besuch im Pantheon, ein fensterloser Bau mit einem Loch im Deckengewölbe, dicken Säulen und Darstellungen antiker Götter. Es ist das besterhaltende antike Monument, das 608 zur Marienkirche umgebaut worden ist; weiter zum Trevi-Brunnen, dem bekanntesten Brunnen in Rom, zur Spanischen Treppe und durch die lebhafte Via Condotti mit dem ältesten Kaffeehaus „Cafe Greco“. Am Nachmittag Freizeit oder Begegnung mit der deutschen evangelischen Gemeinde in Rom. Rückkehr mit der Metro zum Hotel.


4. Tag: 

Rom, Vatikanstaat. Fahrt mit der Metro zum Vatikan. Gelegenheit zur Teilnahme an der Papstaudienz bei Anwesenheit des Papstes (nur mittwochs). Am Nachmittag Besuch der Vatikanischen Museen, welche die größten und die berühmtesten Kunstsammlungen der Welt beherbergen, und der Sixtinische Kapelle, wo die Papstwahlen stattfinden mit unschätzbaren Meisterwerken, wie „Das Jüngste Gericht“ von Michelangelo. Im Anschluss Besuch des Petersdoms, erbaut über der Stelle, wo Petrus nach seinem Märtyrertod um 64 n. Chr. begraben ist. St. Peter ist prunkvoll mit Werken von Michelangelo und Bernini ausgestattet. Rückkehr mit der Metro zum Hotel.


5. Tag: 

Rom. Der Tag steht zur freien Verfügung für eigene Erkundungen. Abendessen im Gästehaus.


6. Tag: 

Je nach Abflug frei verfügbare Zeit. Transfer zum Flughafen (ohne Reisebegleitung) und Rückflug.

OK